Reittherapie auf Teneriffa

Reittherapie und Coaching mit dem Pferd als Therapieassistenten
Pferde helfen uns, eine Selbstführung zu entwickeln. Durch das Bewusstwerden eigener Ressourcen wird das Verständnis für die eigene Person entwickelt. Sie gehen unvoreingenommen auf den Menschen zu, sehen uns wertefrei und spiegeln uns selbst wieder. Sie sind ehrlich in ihrem Umgang und lassen sich nicht durch Titel und Statussymbole beeindrucken oder beeinflussen.

Durch ihre Kraft und ihre Lebendigkeit sprechen sie unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele an!

3 Wochen Burnout-Programm auf Teneriffa
Es ist sehr wichtig, dass Sie sich, wenn Sie an Burnout erkrankt sind oder eine Symptomatik einer Burnouterkrankung bemerkt wird, eine Auszeit von mindestens drei Wochen nehmen. In einer kürzeren Zeit schafft es der Körper meist nicht sich so zu regenerieren, dass eine anhaltende Erholungswirkung bemerkt wird. Weiterhin ist es wichtig, weit weg von seiner gewohnten Umgebung zu sein, um die sich wiederholenden Stressfaktoren zu umgehen.

Die Lage der Finca sowie das Klima der Insel Teneriffa bieten dazu eine optimale Unterstützung.

Kosten:
2.300,- € für das komplette Therapieangebot. Nicht enthalten sind: Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Freizeitangebote, Spesen.

Weitere Angebote:
Reiten für behinderte und nicht behinderte Jugendliche. Durchgeführt von Martina Richter (Zertifizierte Reittherapeutin). www.riendasvivas.com

Ihre Coaches:

Jörg-M. Harms
Heilpraktiker

Die Burnout-Wochen finden in kleinen Gruppen bis max. 5 Personen statt und werden individuell an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Sie beinhalten Gruppentherapien und auch Einzeltherapien, um auf jeden Einzelnen eingehen zu können. Die Pferde müssen nicht geritten werden.

  • Positive Psychologie
  • Klinische Hypnosetherapie
  • Bioresonanztherapie
  • Selbstreflexion
  • Resilienztraining
  • Meditationen
  • Übungen mit dem Pferd
  • u.v.m.

Martina Richter (Zertifizierte Reittherapeutin)
Heilpraktikerin